Koponen macht den Heimsieg in letzter Sekunde klar

2019-12-08T17:30:59+00:00 2019-12-08T17:30:59+00:00.

Drazen Kanazir

08/Dez/19 17:30

Eurohoops.net

Die BG Göttingen war dicht dran am dritten Erfolg, aber Petteri Koponen verlängerte die bayrische Siegesserie von Downtown.

By Eurohoops team/ info@eurohoops.net

Im Audi Dome bekam es der deutsche Meister mit den BG Göttingen zu tun und der FC Bayern München hatte mehr Arbeit mit den Gästen als erwartet. Petteri Koponen versenkte den letzten Wurf zu Gunsten der Roten und dies besiegelte den 82:81 Heimerfolg des BBL-Tabellenführers.

Der EuroLeague-Teilnehmer feierte den 11.Saisonsieg in der Liga und beim Last-Minute-Erfolg haben insgesamt vier Spieler im zweistelligen Punkte-Bereich abgeschlossen. Die meisten Zähler der Münchner stammten von Big-Man Greg Monroe, der sich in 21:56 Spielminuten zu 22 Punkten werfen konnte und er rundete seinen Auftritt mit zusätzlichen drei Rebounds, zwei Assists, sowie einen Steal ab. Petteri Koponen rettete den Tag mit seinem Dreier und beendete die Partie mit sechs Punkte, drei Rebounds, genauso zwei Assists.

Göttingen präsentierte sich extrem stark und Bennet Hundt hatte einen gewaltigen Anteil an dieser Vorstellung. Der Aufbauspieler war der treffsicherste Spieler des Teams mit 19 Punkten und der ehemalige Berliner komplettierte die eigene Leistung durch zusätzliche vier Assists, vier Rebounds oder auch zwei Steals. Die Niedersachsen verbleiben weiter bei zwei Siegen.

Klickt hier für mehr BBL-News