ALBA kassiert die erste Pleite in der Top16

2019-01-10T08:52:19+00:00 2019-01-10T08:52:19+00:00.

Drazen Kanazir

10/Jan/19 08:52

Eurohoops.net

In Belgrad verlor ALBA das erste Spiel der Top 16 und reichten auch die 16 Punkte von Martin Hermannsson nicht aus.

By Eurohoops team/ info@eurohoops.net

Nach dem erfolgreichen Start in die Top 16 des 7DAYS EuroCups, musste Alba Berlin einen kleinen Rückschlag in der serbischen Hauptstadt hinnehmen. Die Albatrosse verloren gegen Partizan NIS Belgrad mit 78:66 und stehen mit einer nun ausgeglichen Bilanz auf dem dritten Platz in Gruppe E.

Der erfolgreichste Werfer für den BBL-Vertreter war Martin Hermannsson mit 16 Punkten und weiter konnte der isländische Aufbauspieler zusätzliche zwei Assists, einen Rebound und Performance Index Rating von 14 abliefern. Berlin verwandelte 31,6% (6-19) der Würfe von Downtown, 58,1 % (18-31) der Zwei-Punkte-Würfe und war mit 63,2 % (12-19) von der Freiwurf-Linie erfolgreich. Unterm Strich nicht ausreichend, um die Mannschaft von Head Coach Andrea Trinchieri zu schlagen.

Für Serben war es der erste Erfolg in Gruppe E und Geburtstagskind Vanja Marinkovic war der Topscorer mit 14 Punkten.  Der nun 22-jährige Spielmacher war zweimal von jenseits der Drei-Punkte-Linie erfolgreich.

Klickt hier für mehr EuroCup-News