ALBA gewinnt nach Verlängerung in Belgrad

2020-01-17T21:42:14+00:00 2020-01-17T21:42:14+00:00.

Drazen Kanazir

17/Jan/20 21:42

Eurohoops.net

Die Reisewoche der Berliner war mit zwei Siegen eine erfolgreiche in der EuroLeague.

By Eurohoops team/ info@eurohoops.net

Die EuroLeague-Woche hätte für die Mannschaft von Head Coach Aito Garcia nicht besser laufen können, denn die Berliner haben die maximale Ausbeute eingefahren. Zunächst waren sie gegen Olympiakos erfolgreich und in Runde 20 siegte ALBA BERLIN nach Verlängerung mit 94:85 über Crvena Zvezda mts Belgrad.

In der Stark Arena waren Peyton Siva und Luke Sikma mit jeweils 15 Punkten, die erfolgreichsten Akteure in der Offensive der Gäste. In 33:51 Spielminuten lieferte Sikma ebenfalls zehn Rebounds, vier Assists, drei Steals und ein Performance Index Rating von 25 ab. Abgesehen haben von dem Duo konnten noch drei weitere Akteure im zweistelligen Punkte-Bereich abschließen. Zum zweiten Mal in der aktuellen Saison schaffte ALBA eine Serie von zwei Erfolgen.

Für Crvena Zvezda war es die 11.Niederlage im aktuellen Wettbewerb und die zweite Pleite nacheinander. Der serbische Topscorer ist Kevin Punter mit 24 Punkten gewesen und der amerikanische Aufbauspieler vervollständigte das Duell durch zusätzliche drei Rebounds, einen Assist und ein Performance Index Rating von 26.

Photo credit: EuroLeague

Klickt hier für mehr EuroLeague-News