Greg Monroe führt die Bayern zum Auswärtserfolg

2020-02-27T20:03:12+00:00 2020-02-27T20:03:12+00:00.

Drazen Kanazir

27/Feb/20 20:03

Eurohoops.net

Der deutsche Meister schlägt Zenit St.Petersburg und beendet die Serie von zuletzt vier sieglosen Spielen.

By Eurohoops team/ info@eurohoops.net

Auf dem EuroLeague-Fahrplan stand für den FC Bayern München in Runde 26 eine Reise nach Sankt Petersburg und der deutsche Meister konnte seinen negativen Lauf von vier sieglosen Spielen beenden. München siegte mit 77:68 gegen Zenit und verbessert sich auf acht Siege in der EuroLeague.

Der entscheidende Spieler beim Team von Head Coach Oliver Kostic ist Center Greg Monroe gewesen, denn die Nummer 10 lieferte 26 Punkte (Karriere-Bestwert) ab und war damit der erfolgreichste Punkte-Sammler des Duells. Monroe schaffte in seinen 28:43 Spielminuten noch zusätzliche acht Rebounds, fünf Assists und ein Performance Index Rating von 31.

In Reihen der Hausherren war Austin Hollins der Topscorer mit 18 Punkten und der amerikanische Aufbauspieler verzeichnete noch zwei Rebounds, genauso wie einen Assist. Hollins hat es dreimal von Downtown regnen lassen und netzte jeden der drei Freiwürfe ein.

Photo: EuroLeague

Klickt hier für mehr EuroLeague-News