Virtus Bologna spielt Berichten zufolge in der Saison 2020-2021 EuroLeague-Basketball

2019-07-31T16:40:55+00:00 2019-07-31T17:41:45+00:00.

Drazen Kanazir

31/Jul/19 16:40

Eurohoops.net

Auf Bologna wartet eine Wild Card wie vermeldet wird. Virtus Bologna soll in der EuroLeague-Saison 2020-21 spielen.

By Antonis Stroggylakis/ info@eurohoops.net

Virtus Bologna hat eine Wild Card für die EuroLeague-Saison 2020-2021 ,,gebucht“, so vermeldet es die italienische Zeitung La Gazzetta Dello Sport (nach Bologna Basket).

Gemäß den neuen Zuweisungskriterien für die EuroLeague erhalten drei Vereine eine jährliche Wildcards, um an dem Wettbewerb im Zeitraum 2020-2021 teilzunehmen. Wenn Bologna eine dieser Mannschaften wird, kehren sie zum ersten Mal seit der Saison 2007 – 2008 wieder in die EuroLeague zurück.

Bologna gewann die EuroLeague 1998 und 2001 unter dem aktuellen Trainer von Olimpia Milano, Ettore Messina. Der italienische Verein wird in der kommenden Saison neben der italienischen Liga, auch am EuroCup teilnehmen. In dieser Nachsaison hat Bologna einen der größten Blockbuster-Deals in Europa mit der Verpflichtung  des serbischen Superstar Guard, des ehemaligen EuroLeague MVP, Champions und First Team-Mitglieds Milos Teodosic abgeschlossen. Der amtierende Basketball-Champions-League-Meister hat ebenfalls den serbischen Guard Stefan Markovic und den ehemaligen BCL-Champion und Star Lineup-Center Vince Hunter unter Vertrag genommen. Sie werden vom serbischen Nationaltrainer Sasha Djordjevic trainiert.

,,Die Euroleague ist ein weiterer Grund, warum ich hier bin. Ich glaube, dass dieser Verein Teil dieses Wettbewerbs sein muss„, hatte Teodosic während seiner offiziellen Präsentation als Bologna-Spieler gesagt.

Virtus Bologna spielt Berichten zufolge in der Saison 2020-21 EuroLeague-Basketball.

Klickt hier für mehr EuroLeague-News