ALBA BERLIN erleidet eine Heimpleite gegen Olympiakos

2019-11-21T23:09:00+00:00 2019-11-21T23:09:00+00:00.

Drazen Kanazir

21/Nov/19 23:09

Eurohoops.net

Nach zuletzt zwei Siegen haben die Albatrosse gegen Olympiakos Piräus in Runde 10 verloren und verbleiben bei drei EuroLeague-Siegen.

By Eurohoops team/ info@eurohoops.net

Die Albatrosse sind mit zwei Siegen nacheinander in Runde 10 gegangen und empfingen Olympiakos Piräus in der Mercedes-Benz Arena. Das Team von Head Coach Aito Garcia unterlag dem griechischen Team mit 99:80 und steht weiter bei drei Siegen in der höchsten europäischen Spielklasse.

Bei den Hauptstädtern stammten die meisten Zähler von Marcus Eriksson mit 16 Punkten und in 19:53 Spielminuten verwandelte er vier seiner sieben genommenen Dreiern – am Ende stand ein Performance Index Rating von 16. In der Offensive des BBL-Vertreters konnten ebenfalls Makai Mason mit 15 Zählern und Landry Nnoko mit 11 Punkten – im zweistelligen Punkte-Bereich abliefern.

Der ehemalige Bamberger Augustine Rubit ist treffsicherste Akteur bei den Griechen mit 16 Punkten und Rubit vervollständigte seinen Auftritt durch zusätzliche acht Rebound, einen Assist oder auch mit eine Performance Index Rating von 21.

Klickt hier für mehr EuroLeague-News