Bamberg schlägt den Champion

2019-01-09T10:48:53+00:00 2019-01-09T10:48:53+00:00.

Drazen Kanazir

09/Jan/19 10:48

Eurohoops.net

Tyrese Rice führt Bamberg mit 13 Punkten zum Sieg gegen AEK Athen und dem vierten Erfolg in Serie.

By Eurohoops team/ info@eurohoops.net

Brose Bamberg gewann in der heimischen Brose Arena mit 77:73 gegen AEK Athen und sorgte für die zweite Niederlage des amtierenden Champions in Basketball Champions League. Der neunmalige deutsche Meister steht in Gruppe C nun bei einer Bilanz von sieben Siegen, sowie 3 Niederlagen und auf dem zweiten Platz.

Bei den Franken war Tyrese Rice der Topscorer mit 13 Punkten und der erfahrene Aufbauspieler konnte noch weitere 4 Rebounds, genauso wie 2 Assists abliefern. Rice verwandelte vier seiner zehn Feldwürfe und zwei Treffer (28,6) stammten von jenseits der Drei-Punkte-Linie. Auch Augustine Rubit konnte mit 11 Punkten im zweistelligen Punkte-Bereich abschließen und legte mit neun 9 Rebounds oder 2 Assists nach.

In Reihen des Champions warf sich Dusan Sakota zu 15 Punkten und war damit der treffsicherste Akteur bei den Griechen. Der Big-Man trug sich noch mit neun Rebounds, vier Assists in den Boxscore ein und netzte jeden seiner vier Freiwürfe ein.

Photo-Credit: Basketball Champions League

Credit: Basketball Champions League