FIBA Generalsekretär Patrick Baumann stirbt im Alter von 51 Jahren

2018-10-14T13:37:40+00:00 2018-10-14T13:47:02+00:00.

Drazen Kanazir

14/Okt/18 13:37

Eurohoops.net

FIBA Generalsekretär Patrick Baumann ist verstorben.

By Eurohoops team/ info@eurohoops.net

FIBA Generalsekretär Patrick Baumann ist im Alter von 51 an den Folgen eines Herzinfarktes verstorben.

Der Schweizer schloss sich der FIBA in 1994 als Anwalt an und ein Jahr später wurde Baumann zum stellvertretenden FIBA Generalsekretär ernannt.

Im Jahr 2002 wurde Baumann einstimmig vom FIBA Central Board zum FIBA Generalsekretär gewählt. Diesen Posten hat er bis zum seinem Tod ausgeübt. Er verfügte einen beeindruckenden akademischen Hintergrund, denn er erwarb sich einen MBA von der Business School der Universität in Chicago, einen Master in Sports Administration Management (MEMOS) von der Universität von Lyon in Frankreich und einen Jura-Abschluss von der Universität in Lausanne.

Seit 2007 war er ein Mitglied des IOC und der Präsident des Komitees Thomas Bach drückte sein Bedauern zum Verlust aus: ,,Es ist ein großer Schock, der uns sehr hart trifft. Wir können diese schreckliche Nachricht kaum glauben. Besonders wenn wir ihn heute haben hart arbeiten gesehen, denn so kannten wir ihr – für  den Sport den er liebte. Wir verlieren einen jungen und sympathischen Anführer, der voller Hoffnung für die Zukunft des Sports stand. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau, seinen Kindern und seiner Familie.“

Im April von 2016 wurde Baumann zum Präsidenten des SportAccord gewählt . Er war ebenfalls ein Basketball-Spieler, Coach oder auch ein Schiedsrichter in der Schweiz, sowie Italien.

Quelle: FIBA