Die Eurobasket kehrt 2021 nach Deutschland zurück und Italien, Georgien, Tschechien sind die Co-Ausrichter

2019-07-16T11:05:26+00:00 2019-07-16T11:05:26+00:00.

Drazen Kanazir

16/Jul/19 11:05

Eurohoops.net

Die Eurobasket kehrt nach fast 30 Jahren nach Deutschland zurück.

By Eurohoops team/ info@eurohoops.net

Die zuletzt losgetretene Tradition mit mehreren Gastgebern findet seine Fortsetzung und kehrt in ein Land zurück, dass wohl eines der unvergesslichsten Turniere ausgerichtet hat. Wie FIBA Europe bekanntgegeben hat wird die Eurobasket 2021 in Deutschland , Italien, Georgien und Tschechien gespielt.

Deutschland wird die finale Runde ausrichten und dies bringt Erinnerungen zurück, denn die deutsche Nationalmannschaft gewann 1993 die Goldmedaille. Es ist dato der größte Erfolg in der deutschen Basketball-Geschichte und trotz Dirk Nowitzki gab es keine Wiederholung dieses Triumphs.

In Prag (Tschechien), Tiflis (Georgien), Mailand (Italien) und Köln (Deutschland) wird die Gruppenphase gespielt und die finale Runde des Turniers wird in Berlin ausgetragen.

Estland, Ungarn und Slowenien waren ebenfalls Kandidaten für die Ausrichtung , aber haben den Zuschlag nicht erhalten.

FIBA Europe President Turgay Demirel kommentierte: ,,Wir sind sehr froh darüber, dass wir die Tradition mit mehreren Gastgebern fortsetzen können. Die Auflage von 2021 bringt Erfahrung und neue Ideen mit, denn Deutschland hat die EuroBasket bereits viermal ausgerichtet – zuletzt hat der DBB die Gruppenphase 2015 ausgetragen und Georgien ist zum ersten Mal ein Organisator auf. All vier Co-Ausrichter sind leidenschaftliche Basketball-Nationen.“

Die Eurobasket 2021 der Damen wird von Spanien und Frankreich als Co-Gastgeber ausgetragen.