Golden State gewinnt auch Spiel 3

2017-06-08T09:44:32+00:00 2017-06-08T09:44:32+00:00.

Drazen Kanazir

08/Jun/17 09:44

Eurohoops.net

Es fehlt nur noch ein Sieg zum Titel.

by Drazen Kanazir/info@eurohoops.net

Die Golden State Warriors bleiben in den Playoffs ungeschlagen und führen in den NBA-Finals, nun mit einem beruhigendem 3:0. In der Quicken Loans Arena gewann der Western Conference Champion mit 118:113 gegen die Cleveland Cavaliers.

Die Warriors beginnen und beenden wie erhofft

Mit einem 2:0 Vorsprung schlug das Team von Head Coach Steve Kerr in Ohio auf und legte gegen die Cavaliers, im ersten Viertel gleich einmal 39 Punkte auf. Aber LeBron James & Co. haben nicht nachgelassen und sich die nächsten beide Abschnitten mit 62 Zählern geholt. Zu Beginn der letzten 12 Minuten führte der amtierende Champion mit 94:89 gegen die Gäste.

Aber die Mannschaft aus der Bay-Area, hat in den nächsten Gang geschaltet und die Partie mit 29 Punkten beendet, während sie den Cavaliers – in der Offensive nur 19 Punkte erlaubt haben. Und der NBA-Champion von 2015, wusste bei wem man sich bedanken muss.

Durant der beste bei Golden State

Der Small-Forward war mit 31 Punkten, der erfolgreichste Werfer für sein Team und benötigte dafür 41 Spielminuten. Kevin Durant konnte noch weitere 8 Rebounds, 4 Assists, 1 Steal, sowie 1 Block verzeichnen und hat jedem der bisherigen Finals-Game mindestens 30 oder mehr Punkte erzielt.

Bei den weiterhin ungeschlagen Warriors, haben sich die Splash-Brothers beim 15 Playoff-Win – nicht bitten lassen und ihren Teil beigetragen. Klay Thompson kam auf 30 Punkte, 6 Rebounds und 2 Assists, während Stephen Curry mit 26 Punkten, 13 Rebounds, 6 Assists und 2 Steals überzeugte.

King James und Uncle Drew reichen nicht

In der heimischen Arena war LeBron James mit 39 Punkten, 11 Rebounds und auch 9 Assists, wieder auf Triple-Double-Kurs und lieferte gleichzeitig die meisten Punkte, auf dem Court ab. Vom Cavaliers Spielmacher Kyrie Irving kamen noch 38 Punkte, 6 Rebounds und 3 Assists. Dennoch haben beide Top-Leistungen nicht ausgereicht, um den Anschluss in der Serie herzustellen – da in der Defensive immer wieder Unkonzentriertheiten aufgetreten sind.

So kommt am Samstag um 03:00 Uhr, zum Do-or-Die Spiel für die Cavaliers.