Boston nimmt die Cavaliers auseinander

2018-05-14T10:04:10+00:00 2018-05-14T10:04:10+00:00.

admin69

14/Mai/18 10:04

Eurohoops.net

Die Celtics lassen den Cleveland Cavaliers keine Luft zum Atmen und siegen in Spiel 1 mit 108:83.

By Eurohoops team/ info@eurohoops.net

Die Boston Celtics haben Spiel 1 der Eastern Conference Finals eindrucksvoll bestimmt und den Gast aus Cleveland mit 108:83 geschlagen. Gleich vom Tip-Off weg hat die Mannschaft vom Chefstrategen Brad Stevens im TD Garden, mit einer hohen Intensität in der Verteidigung überzeugt und einen mehr als verdienten Auftaktsieg eingefahren.

Bis auf einen Spieler konnten sich alle Weiß-Grünen in der Offensive erfolgreich einbringen und die Früchte der gespielten Defensive einfahren. Der treffsicherste Werfer ist Jaylen Brown mit 23 Punkten gewesen und der Shooting Guard sorgte noch für 8 Rebounds, sowie 9 erfolgreiche Feldwürfe. Nach dem ersten Viertel führte Boston mit 36:18 und hat damit LeBron James & CO. bereits früh den Zahn gezogen.

Wenn die Cavaliers eine erneute Final-Teilnahme erreichen wollen, muss definitiv einiges mehr kommen – denn es lief mal gar nichts zusammen. LeBron James beendete seinen Arbeitstag mit 15 Punkten, 9 Assists, genauso wie 7 Rebounds, aber er konnte die Überlegenheit des Rekordmeisters nicht stoppen. Ein kleiner Beleg für den gebrauchten Abend sind die lediglich 15,4 % von jenseits der Drei-Punkte-Linie. Die erste Chance auf Wiedergutmachung gibt es am Mittwoch um 02:30 Uhr.