EuroLeague – Letztes Wort (Runde 3): Für den Ruhm in Form bringen

2019-10-19T21:14:39+00:00 2019-10-19T21:14:39+00:00.

Drazen Kanazir

19/Okt/19 21:14

Eurohoops.net

Die reguläre Saison ist noch ziemlich, aber ein paar ungeschlagene Teams geben bereits das Tempo vor.

By John Askounis/ info@eurohoops.net

Die dritte Runde der EuroLeague ist Geschichte. Nur der FC Barcelona und CSKA Moskau haben es zu einer Bilanz von 3-0 geschafft und nut Valencia verbleibt aktuell ohne einen Sieg. Der Rest des Feldes schwankt zwischen 2-1 und 1-2. Ungeachtet dessen müssen sich die Teilnehmer mit unterschiedlichen Situationen auseinandersetzen.

Bei den Spieler müssen wir den Blick nur zu Fenerbahce Beko richten, um zu unserem MVP der Woche zu kommen.

Eurohoops MVP

Nando De Colo

In seinem Heimdebüt als Mitglied von Fenerbahce Beko hat Nando De Colo eine Offensiv-Leistung hingelegt, die man nicht so schnell vergisst. Nicht viele Spieler von Zeljko Obradovic brechen auf diese Weise heraus, aber seine 39 Punkte aus 15 erfolgreichen Feldwürfen führten Fener entspannt zum ersten Erfolg in der Saison 2019-20 und ihm zum MVP-Titel. Seine 39 Zählern waren ein Karriere-Bestwert, genauso wie ein PIR von 44.

Die beste Fünf von Eurohoops

1. Vasilije Micic: Eine weitere grossartige Vorstellung, ein weiteres Double-Double mit 15 Punkte und 12 Assists beim Auswärtssieg von Anadolu Efes.
2. Mike James: Er legte 28 Punkte auf und darunter waren auch drei erfolgreiche Würfe von Downtown zu finden, des weiteren hast er auch 5 Assists für das ungeschlagene CSKA verzeichnet.
3. Nando De Colo: Es scheint als ob unser wöchentlichen MVP seit Jahren für Obradovic spielt.
4. Omri Casspi: Es gut zu Hause zu sein und noch besser mit 15 Punkten, 8 Rebounds, sowie 3 Assists beim Sieg nach Verlängerung von Maccabi FOX Tel Aviv gegen Crvena Zvezda mts.
5. Zach LeDay: Nach einigen schwächeren Spielen und Niederlagen mit Zalgiris Kaunas hat der amerikanische Forward/Center im gegen Real Madrid mit 26 Punkten und 9 Rebounds zerstört.

Trainer der Woche: Ettore Messina

In einer Woche mit beeindruckenden Siegen in der Liga überstrahlte der Auswärtssieg von AX Armani Exchange Mailand gegen Panathinaikos OPAP alles. Ettore Messina übernahm bei den Italienern, um sie wieder in die glorreiche Zeiten zu führen und er wird die Arbeit schon früher als später erledigen, wenn er weiter so beeindruckende Ergebnisse abliefert.

Das große Problem: Valencia fällt schnell

Die einzige Mannschaft ohne einen Sieg aus den ersten drei Runden ist Valencia. Ungeachtet der Bilanz von 0-3 – stehen Auswärtsspiele gegen Maccabi und Barcelona an, die noch zwei weitere Pleiten drauf packen können . Die schweren Zeiten sind noch nicht unwiderruflich, denn es steht noch ein weiter Weg an.