EuroLeague – Letztes Wort (Runde 17): Die Hälfte ist durch

2020-01-04T22:26:01+00:00 2020-01-04T22:27:44+00:00.

Drazen Kanazir

04/Jan/20 22:26

Eurohoops.net

Die reguläre Saison der EuroLeague ist bei der Hälfte angelegt und zwei Teams stehen ganz oben.

By Aris Barkas/ info@eurohoops.net

Die erste Teil der regulären EuropaLeague 2019-2020 wurde am Freitag (3/1) abgeschlossen und zwei Teams stehen an erster Stelle: Real Madrid und Anadolu Efes stehen mit jeweils 14-3 da.

Real Madrid ist stolz darauf, die längste Siegesserie im Wettbewerb zu haben – nachdem es in Frankreich gegen ASVEL den zwölften Saisonsieg gegeben hat. In der Zwischenzeit ist Efes‚ Offensive weiterhin ein Wunder und der jüngste Sieg über Khimki Moskau ist ein gutes Beispiel dafür.

Natürlich gehört der größte Sieg der 17. Runde Panathinaikos, daher ist die Wahl von zwei Spielern der „Grünen“ für die „Besten Fünf“ in dieser Woche kein Zufall.

MVP

Nick Calathes (Panathinaikos)

Calathes lieferte eine großartige Allround-Leistung mit  22 Punkten, 17 Assists und sechs Rebounds, um Panathinaikos zum Auswärtssieg gegen CSKA zu führen. Er war derjenige, der die Verlängerung mit einem Dreier erzwungen hat.

Die beste Fünf von Eurohoops

  1. Nick Calathes (Panathinaikos): Eine unglaubliche Leistung.
  2. Lukas Lekavicius (Zalgiris Kaunas): Nach dem sie einen Negativ-Lauf von neun sieglosen Spielen in der Vorwoche gegen den FC Bayern München stoppen konnten – wollte Zalgiris Kaunas umbedingt erneut gewinnen, um in der EuroLeague nach oben zu klettern. Lukas Lekavicius und seine 23 Punkte (21 davon in der 2.Halbzeit) taten ihr übriges gegen Maccabi Tel Aviv.
  3. Nando De Colo (Fenerbahce): Fenerbahce brauchte einen Erfolg in Piräus gegen Olympiakos… dringend. Nando De Colo brachte die  ,,Roten“ mächtig ins Schwitzen mit 32 Punkten in nur 26:31 Spielminuten und starken Quoten (6-9 Zwei-Punkte-Würfen, 5-8 Dreiern).
  4. Trey Thompkins (Real Madrid): Real Madrid ist ohne einige Schlüsselspieler nach Frankreich und zu ASVEL Villeurbanne gereist. Sie haben eine Person, die die Verantwortung übernimmt und Trey Thompkins hat mit einem Karriere-Bestwert von 20 Punkten. sowie sieben Rebounds auf den Aufruf geantwortet.
  5. Dinos Mitoglou (Panathinaikos): Diese Leistung ist die ultimative Definition eines Durchbruchs: Mitoglou legte einen Karriere-Bestwert von 25 Punkten, 16 Rebounds (acht davon am offensiven Brett) und einem PIR von 42 PIR im wohl größten Sieg des Teams in der Saison – während sich einige Fans noch fragen: Wer ist er?.

Trainer der Woche: Pablo Laso (Real Madrid): Anthony Randolph, Sergio Llull, Gabriel Deck, Jaycee Carroll. Es sind nur einige Spieler, die nicht für Pablo Laso im Spiel gegen  ASVEL Villeurbanne auflaufen konnten. Ungeachtet der benannten Ausfälle hat er eine dominate Mannschaft auf den Court gebracht, die an beiden Enden überzeugen konnte und mit einer hohen Effektivität für den Erfolg sorgen konnte. Das Ganze gelang in einer Arena wo CSKA Moskau, Panathinaikos, Khimki Moskau and Olimpia Mailand bereits unterlagen.

Der Rekord: Vassilis Spanoulis wird zum König der EuroLeague-Scorer

sloukas_spanoulis

Mit noch wenigen Minuten auf der Uhr hat Vassilis Spanoulis für Olympiakos gegen Fenerbahce gepunktet und Geschichte mit diesem Korb geschrieben. Er wurde zum besten EuroLeague-Scorer aller Zeiten.  Der dreifache Titelträger und Final Four MVP, sowie MVP der Saison 2012-2013 erreichte einen weiteren Meilenstein und fügte seiner mehr als nur eindrucksvollen Sammlung von Auszeichnung eine weitere hinzu.