CSKA blickt auf den zehnten VTB-Titel und hat eine beeindruckende Finals-Bilanz mit im Gepäck

2019-06-02T11:06:18+00:00 2019-06-02T11:12:08+00:00.

Drazen Kanazir

02/Jun/19 11:06

Eurohoops.net

CSKA Moskau ist die ultimative Herausforderung in der VTB United Liga und besitzt eine fast perfekte Bilanz in den Finals, um es zu beweisen .

By John Askounis/ info@eurohoops.net

Erst kürzlich hat sich CSKA Moskau den EuroLeague-Champion gekürt und nun hoffen sie die Saison 2018-19 mit dem zehnten Titel in der VTB United Liga. Das Team von Dimitris Itoudis muss gegen Khimki Moskau Region ran und spielen den Champion in einer Best-of-Five Serie aus. Der erste Platz in der regulären Saison bedeutet den Heimvorteil, aber ist nicht der einzige Aspekt der zu Gunsten von CSKA angeführt werden kann.

Die rote Armee hat so einige Erfolge in der VTB erlebt und es seit dem Jahr 2008 in neun von zehn Saisons an die Spitze geschafft. In 25 Final-Spielen musste CSKA nur dreimal als Verlierer vom Court. Eine Niederlage hatte 2011 einiges gekostet, denn Khimki kämpfte sich zu einem 66:64 Erfolg in Kazan – um sich den ersten Platz beim Final Four zu schnappen und zu einzigen VTB-Champion abgesehen von CSKA zu werden.

Den Lauf starten

Die Liga präsentierte sich im Jahr 2008 mit dem Promo-Cup, der in Moskau ausgetragen worden ist. CSKA marschierte ins Finale und schlug Khimki für den Titel mit 70:66. In Litauen waren Kaunas im Jahr 2o10 und Vilnius im Jahr 2012 die Gastgeber des Final Four. CSKA hat UNICS Kazan in beiden Duellen, aber unterlag Khimki in der Zwischenzeit.

Dominanz in der Best-of-Five Serie 

Von 2013 bis 2017 wurde die Meisterschaft zu Gunsten von CSKA in der Best-of-Five Serie durch einen Sweep gegen Nizhny Novgorod im Jahr 2014 und gegen Khimki im Jahr 2015, genauso wie im Jahr 2017. Im Jahr 2013 musste der EuroLeague-Sieger gegen Lokomotiv Kuban und Jahr 2016 gegen UNICS über vier Spiele gehen, um den ersten Platz für den Verein sicherzustellen. Die Anzahl der Niederlagen im Finale beläuft sich aktuell auf lediglich drei Pleiten.

Das letzte Match-Up gegen Khimki

In der letzten Saison wurde das Final Four wiedereingesetzt und CSKA hat es 2018 ein weiteres Mal ins Finale geschafft. Dort traf man in der finalen Phase zum fünften Mal auf Khimki und heimste sich eine weiteren VTB-Titel durch einen 95:84 Triumph ein und verbesserten ihre Final-Bilanz gegen Khimki auf acht Siege, sowie 1 Niederlage.

Und…

Dieses Jahr kehrt die Best-of-Five Serie zurück. CSKA ist der Gastgeber bei Game 1 am 05.Juni und Game 2 am 07.Juni. Drei Tage später steigt das dritte Duelle auf dem Homecourt von Khimki ausgetragen und wenn nötig, dann folgt Game 4 am 12.Juni. Sollten sich VTB-Finals zum ersten Mal über fünf Spiele erstreckt, dann wird das Do-or-Die Spiel am 15.Juni in der Heimstätte von CSKA Moskau ausgetragen.