Die Eurohoops Awards (Runde 15): Die Herrschaft von O’Bryant

2018-12-29T09:14:44+00:00 2018-12-30T13:18:41+00:00.

Drazen Kanazir

29/Dez/18 09:14

Eurohoops.net

Das Ende des Jahres wird in der Turkish Airlines EuroLeague mit fantastischen Leistungen gefeiert!

By Antigoni Zachari / info@eurohoops.net

Die letzte Runde des Jahres ist nun gespielt! Fenerbahce bezwang Real Madrid und verbleibt weiterhin alleine an der Tabellenspitze – während Panathinaikos nach dem Sieg gegen CSKA Moskau, den Blick auf die Top 8 gerichtet hat.

Wir haben immernoch die Hälfte der Saison zu spielen und wir erwarten einen spannenden Kampf, um die begehrten Playoff-Plätze!

Was diese Runde betrifft..

MVP

John O’Bryant

Maccabi Tel Aviv verschiedet sich von einem seltsamen Jahr 2018, in einer mehr als ansehnlichen Art und Weise. Dies haben sie der imposanten Vorstellung von John O’Bryant zu verdanken, der beim Sieg gegen Olimpia Mailand – für 32 Punkte in 31:14 Spielminuten sorgte. Der amerikanische Spielmacher beendete die Partie mit einen überragenden PIR von 44 (fünf Rebounds, drei Assists, drei Steals) und verbesserte die Tabellensituation mit einen dringend benötigten Sieg.

Beste Fünf

  • Toney Douglas: Er hat die richtigen Entscheidungen gegen Olympiakos getroffen und 19 Punkte, 9 Assists und fünf Steals beim zweiten Saisonsieg von Darussafaka aufgelegt.
  • Xavier Rabaseda: Gran Canaria hat Dank seines Einsatzes gegen Zalgiris Kaunas gewonnen und beendete das Spiel mit 15 Punkten, acht Rebounds und einem PIR von 27.
  • Derrick Williams: Eine weitere große Nacht für den Star der Bayern, der beim Sieg gegen Buducnost auf 21 Punkte kam.
  • Luigi Datome: Der italienische Forward war in der Schlussphase zur mit 17 Punkten gegen Real Madrid zur Stelle und versenkte den Wurf zum Sieg
  • John O’Bryant: Er hat alles für Maccabi gegen Olimpia Mailand erledigt.

Trainer der Woche: Rick Pitino

In seinem ersten EuroLeague-Spiel erlebte er mit Panathinaikos, einen wichtigen Heimsieg gegen CSKA Moskau – der die Russen schockte. In ziemlich kurzer Zeit hat es Coach Pitino geschafft, dass die Grünen zusammenfindet und die Moral der Mannschaft wieder nach oben zeigt. Wir können Euch sagen, der Pitino-Effekt ist echt.

Letztes Wort: Von einem Game-Winner zum Anderen

Bogdan Bogdanovic erledigte die Lakers mit seinem Game-Winner und nahm die Zeit, um den Heimsieg seines ehemaligen Teams Fenerbahce gegen Real Madrid zu sehen –  während er seinem früheren Team-Kollegen Gigi Datome mit Respekt entgegnete. Der Italiener … folgte den Spuren von BB8 in der Crunch-Time.

Der ehemalige EuroLeague-Champion hat sich ein großes Lob Zeljko Obradovic verdient, denn der serbische Trainer weiß ganz genau: ,,Bogdan liebt große Würfe“.

Klickt hier für mehr EuroLeague-News