EuroLeague – Letztes Wort (Runde 2): Knappe Geschichten in der Liga

2019-10-12T22:44:44+00:00 2019-10-12T22:44:44+00:00.

Drazen Kanazir

12/Okt/19 22:44

Eurohoops.net

Fünf Teams stehen mit zwei Siegen nach zwei EuroLeague-Runden da – während achte Andere eine ausgeglichene Bilanz haben.

By John Askounis/ info@eurohoops.net

Nach der zweiten Runde in der Turkish Airlines EuroLeague verbleiben fünf Mannschaften ungeschlagen. Nur wenige haben vermutet, dass sich LDLC ASVEL Villeurbanne unter ihnen befindet und auch Head Coach Zvezdan Mitrovic sah die zwei Siege nicht voraus.

Acht Vereine haben eine ausgeglichene Bilanz nach zwei gespielten Runden wie etwa Anadolu Efes. Das türkische Team schaffte den ersten Sieg in der Saison 2019-20 und unser wöchentlicher MVP half mit einem überragenden Double-Double.

Eurohoops MVP

Vasilije Micic

Shane Larkin kehrte mit einer starken offensiven Leistung in den Spielbetrieb zurück, auch Vasilije Micic erwischte einen Klassen Abend – aber Anadolu Efes brauchte noch fünf weitere Minuten, um sich gegen ALBA BERLIN am Freitag durchzusetzen. Unser wöchentlicher MVP nahm das Heft des Handels in die Hand und versenkte wichtige Freiwürfe – während er ein Double-Double mit 23 Punkten und 13 Assists verzeichnete. Er versenkte vier Dreier, hatte vier Steals oder auch drei Rebounds am Start.

Die beste Fünf von Eurohoops 

1. Vasilije Micic: Er ist unser wöchentlicher MVP und erledigte den Job zusammen mit Larkin.
2. Kyle Kuric: Nach einer ruhigen ersten Runde meldete er sich mit 24 Punkten (Topscorer) für Barcelona beim Auswärtssieg gegen Zenit Saint-Petersburg zurück.

3. Will Clyburn: CSKA Moskau kann sich in jedem Spiel auf die Produktivität des amerikanischen Forwards verlassen, so auch beim Triumph über Bayern München – wo er für 15 Punkte und weitere acht Rebounds sorgte.
4. Jordan Mickey: Im letzten Jahr schaffte er sein einziges Double-Double gegenReal Madrid, aber es brauchte nur wenige Spiele mit den ,,Los Blancas“ – um seines Zweites mit 16 Punkten und 11 Rebounds beim Erfolg gegen Maccabi FOX Tel Aviv zu schaffen.
5. Nikola Milutinov: Olympiakos hat mit dem serbischen Big-Man zurückgeschlagen, der sein zweites Double-Double in der noch jungen EuroLeague-Saison mit 17 Punkten und 14 Rebounds gegen Valencia auflegte.

Trainer der Woche: Milan Tomic

Nach zwei Wochen stehen acht Teams bei einer ausgeglichenen Bilanz und unter befindet sich auch Crvena Zvezda mts. Die Mannschaft von Milan Tomic kassierte eine Auswärtsniederlage bei Panathinaikos OPAP in Runde 1, aber rehabilitierte sich zu Hause erfolgreich gegen Fenerbahce Beko und sorgte für die zweite Pleite der Türken. In der Stark Arena kann sich kein Gegner sicher fühlen und Tomic in seinem zweiten Jahr den serbischen Verein führt die Spieler mit seiner Erfahrung an.

Das große Problem: Verpasste Pfiffe in der Endphase

Der Gewinner zwischen AX Armani Exchange Mailand und Zalgiris Kaunas wurde durch schlechte Entscheidungen der Schiedsrichter ermittelt, die ohne jeden Zweifel in den letzten Minuten einer engen Partien erfolgten. Zunächst ist Thomas Walkup mit verbleibenden 30 Sekunden übergetreten, dann hat Michael Roll einen Schrittfehler und eine Backcourt-Violation begangen – als er von zwei Spielern verteidigt und möglicherweise noch gefoult worden ist. Ungeachtet dessen ist in diesen Situationen kein Pfiff erfolgt.